Leistungsbeschreibung

Falls Sie einen Gegenstand gefunden haben, können Sie diesen im Fundbüro/Bürgerbüro im Rathaus abgeben.

Falls es sich um einen größeren Gegenstand, wie z.B. ein Fahrrad handelt, wird dieser nach vorheriger Abspache auch vom Baubetriebshof abgeholt.

Der Finder einer Sache mit einem Wert von über 10 EUR ist gemäß der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches verpflichtet, den Fund dem zuständigen Fundbüro anzuzeigen, falls er den Eigentümer nicht ermitteln kann.

Rechtliche Grundlage
§§ 965ff Bürgerliches Gesetzbuch

Verlauf
Der Finder zeigt den Fund im Fundbüro an. Mit Hilfe der Fundanzeige wird zum einen der Ort, Zeitpunkt und weiterer Verbleib der Fundsache geklärt. Gleichzeitig erklärt der Finder, ob er Finderlohn oder nach Ablauf von 6 Monaten Eigentumserwerb geltend machen möchte.

Mitzubringen
Fundgegenstand

Aufbewahrung und Versteigerung

Das Fundbüro ist verpflichtet, Fundsachen mindestens sechs Monate lang aufzubewahren. Meldet sich der Besitzer innerhalb dieser Zeit nicht, so haben Sie als Finder/in Anspruch auf den gefundenen Gegenstand. Wird dieses Recht von Ihnen nicht wahrgenommen oder handelt es sich bei den Fundsachen um in öffentlichen Gebäuden oder Verkehrsmitteln gefundene Gegenstände, wird die Stadt oder die Gemeinde selbst Eigentümerin der Sachen.

Diese Fundsachen werden dann in größeren zeitlichen Abständen nach vorheriger Ankündigung durch das Fundbüro öffentlich versteigert. Die Einnahmen der Versteigerung fließen in den Haushalt der Gemeinde.

Tiere 

Auch Tiere gelten als Fundsache. Wenn Sie ein Tier gefunden haben, sollten Sie mit der zuständigen Kommune Kontakt aufnehmen und den Fund dort anzeigen. In Absprache mit der Gemeinde können Sie das Tier gegebenenfalls auch dort abgeben. Es wird dann üblicherweise zur weiteren Versorgung in einem Tierheim untergebracht.

Sie können Fundtiere auch ohne Anzeige direkt in einem Tierheim abgeben. Die Fundanzeige wird dann durch das Tierheim erledigt, da ohne Anzeige die Kommune nicht dazu verpflichtet ist, die Kosten der Unterbringung zu tragen.

Spezielle Hinweise

Wenn Sie erfahren möchten, ob Ihr verlorener Gegenstand ggfs. im Fundbüro abgegeben wurden, können Sie dies telefonisch im Bürgerbüro unter oder online unter 04181 214-228 oder im Online-Fundbüro unter dem neben aufgeführten Link erfahren.

Kontakt
Rathaus